Inside S2B

10 Fragen an: Mathis

10 Fragen an:

Mathis

  1. Du kommst aus …?

„Teilweise Schleswig-Holstein, teilweise NRW. Geboren wurde ich in Hamburg, bis zur 3. Klasse habe ich in Schleswig-Holstein gewohnt und dann sind wir wegen des Jobs des Vaters ins Münsterland gezogen.“

  1. Dein Weg zu S2B?

„Ganz kurz gesagt: über den Alumni Slack Channel von Tech Labs, in dem Flo mal gepostet hatte und ich mich daraufhin gemeldet hatte. 

  1. Dein Job bei S2B?

Lacht: „Ich würde sagen, Software Entwicklung, Back End mit Fokus auf API und ein bisschen Data Science.

  1. Wie würden Deine Eltern Deinen Job beschreiben?

Kriegt das Lachen nicht mehr aus dem Gesicht und sagt: „Vielleicht sowas wie ‚Irgendwas mit IT, er sollte mir auf jeden Fall mit Computer Problemen helfen können'“.

  1. Das Beste an der Arbeit bei S2B?

„Flexibilität, Gestaltungsmöglichkeiten und immer neue Herausforderungen.

  1. Gab es einen Moment in Deinem Leben, wo Du so richtig Glück gehabt hast? 

„Ich wurde zu Beginn des Studiums, aus Gründen, die ich selber nicht kenne, in eine Whatsapp Gruppe eingeladen, mit mir zu dem Zeitpunkt teils unbekannten Menschen und diese Leute sind dann zu sehr guten Freunden geworden.

7. Was sind die wichtigsten Werte, die ein Freund mitbringen muss?

Überlegt lange und sagt dann: „Die Fähigkeit zu einer gewissen Albernheit, interessante Gesprächsthemen und Hilfsbereitschaft.

  1. Du, in 3 Worten:

„Wissbegierig, humorvoll und zuverlässig.

  1. Gibt es eine Charaktereigenschaft, in der Du Dich noch verbessern oder eine Aufgabe, die Du noch erlernen möchtest?

„Geht auch eine Fähigkeit? Dann würde ich sagen: Die Weiterentwicklung zum ultimativen Software Entwickler – wobei mir die Arbeit bei S2B schon sehr hilft.“

  1. Der beste Rat, den du bisher erhalten hast?

„Ich habe gelernt, wenn man etwas wirklich machen will, dass man selbst auch die schwierigsten Sachen schaffen kann.

Danke Mathis!

Let’s grow together 🌱