Inside S2B

10 Fragen an: Rebecca

10 Fragen an:

Rebecca

  1. Du kommst aus …?

„Borne and raised in Münster” sagt sie mit einem Lächeln.

“Diese Stadt ist unglaublich schön!“

  1. Dein Weg zu S2B?

Über LinkedIn hab ich den Nikolauspost 2019 gesehen und dann habe ich nach Stellenausschreibungen gesucht auf der Website, weil die drei Jungs so lustig aussahen mit ihren Zipfelmützen.

Danach hat es noch etwas gedauert und anschließend haben wir Ende 2020 genau im richtigen Moment zueinander gefunden.

  1. Dein Job bei S2B?

Ich schimpfe mich ‚Team & Customer Success Managerin‘, das heißt, ich sorge dafür, dass es allen gut geht und wir das auch kommunizieren zum Beispiel hier im Blog.

– Diesen Beitrag hat allerdings Flo geschrieben, was jeden Design- & Rechtschreibfehler entschuldigt. – 

„Mehr und mehr kommt, gerade in unserer Wachstumsphase, ‘neue S2Bs gewinnen’ und ‘Kunden glücklich machen’ dazu.

  1. Wie denken Deine Eltern – beide Lehrer:in – über Deinen Job bei S2B?

Die finden das stark und finden es groß, dass ich mich Head of Success nennen kann. Auch wenn ich es schon öfter gepitched habe, so ganz verstanden, wie wir “Die Richtigen im Markt zusammenbringen” haben sie glaube ich nicht. 

Am meisten sind sie froh darüber, dass ich täglich etwas tue, das mich erfüllt und mir Spaß macht.

  1. Das Beste an der Arbeit bei S2B?

„Ich habe immer das Gefühl, dass man sich mit Freunden trifft. Es ist wertschätzend und aufrichtig, das finde ich einfach mega!

  1. Was sind die wichtigsten Werte, die ein:e Freund:in mitbringen muss? 

Ehrlichkeit.

Egal, wie unangenehm das ist.

Ich lebe das auch genauso gegenüber anderen und erwarte das von anderen.

7. Was ist das Aufregendste, was dir bisher passiert ist?

„Als ich kurz vor dem Abi komplett alleine durch Amerika gereist bin. Gerade das Kennenlernen neuer Menschen dort, ohne gewohntes Umfeld, ich war für mich alleine und konnte mich kennenlernen, das war sehr intensiv!

  1. Du, in 3 Worten:

„Ehrlich, herzlich & in den Worten meiner Kindergartenfreundin:

‚Kreativer Lockenkopf‘ “

  1. Das beste Kompliment was dir bisher gemacht wurde?

„Ich weiß nicht, wie lange das her ist, aber es ging in die Richtung “Du hast so hammer Haare” und ich freue mich immer, wenn man mich für Dinge oder Eigenschaften lobt, die ich selbst an mir schätze.“

  1. Der beste Rat, den du bisher erhalten hast?

Ich hab mir die Frage vorher schon angeschaut, weil ich drüber nachdenken wollte.“

-> Achte auf Dich und hör auf Deinen Körper, der holt sich das, was er braucht!

wurde mir selbst schon lange gesagt und ich würde diesen Rat auch jedem anderen geben.

Danke Rebecca!

Let’s grow together 🌱